Schuljahr 2021/22

Grundschule Bibertal freut sich über neue Konrektorin

 

Nach über zehn Jahren konnte zum Ende des vergangenen Schuljahres aufgrund konstant steigender Schülerzahlen an der Grundschule Bibertal wieder eine Konrektorenstelle ausgeschrieben werden.

So konnte erfreulicherweise zu Beginn des aktuellen Schuljahres Caroline Mederle als neue Konrektorin begrüßt werden. Die aus dem Landkreis Neu-Ulm stammende Lehrerin verstärkt nun die langjährige Rektorin Ute Lechler in der Schulleitung der Grundschule Bibertal und wurde von dieser herzlich willkommen geheißen.
Caroline Mederle absolvierte im Landkreis Donau-Ries ihr Referendariat und wechselte anschließend in den Landkreis Neu-Ulm, wo sie seit 16 Jahren und zuletzt viele Jahre an der Grundschule Neu-Ulm – Burlafingen als Klassenlehrerin der 3. und 4. Jahrgangsstufe tätig war. Darüber hinaus war für sie ihr langjähriger Einsatz als Beratungslehrerin im Landkreis ein wichtiges Betätigungsfeld. „Den Mittelpunkt meiner Arbeit stellen stets die Kinder dar, für deren Wohl sich jede Mühe lohnt“, erklärt die Pädagogin. Da sich dies nur mit einer Kooperation aller Beteiligten verwirklichen lässt, liegen ihr stets die Anliegen der Schüler*innen und Kolleg*innen als auch die der Eltern am Herzen, betont die verheiratete Mutter von vier Kindern. Mit viel Engagement und pädagogischem Einfühlungsvermögen will sie sich ihrer neuen Aufgabe widmen, gerne Herausforderungen annehmen und Verantwortung übernehmen.

Nachdem Caroline Mederle bereits sehr herzlich von der Schulfamilie aufgenommen wurde, folgte Sie der Einladung des 1. Bürgermeisters Roman Gepperth ins Rathaus, wo sie auch von Schuldirektorin Barbara Keppeler des Staatlichen Schulamts Günzburg offiziell begrüßt und mit persönlichen Worten in ihr neues Amt als Konrektorin eingesetzt wurde.

„Ich fühle mich wirklich sehr willkommen und freue mich von so vielen guten Wünschen begleitet sehr auf die weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Frau Lechler und der gesamten Schulfamilie“, äußert sich die neue Konrektorin.

So viel Weihnachtsfreude geschenkt

 

Wir freuen uns, dass die Weihnachtspäckchenaktion „Geschenk mit Herz“, an welcher wir uns als Schule dieses Jahr erstmalig beteiligten, so großen Anklang fand und mit Begeisterung angenommen wurde. Die Kinder in Bühl wie in Kissendorf brachten im November täglich weitere liebevoll gepackte Geschenke mit in die Schule. So wuchsen die beiden Stapel von Tag zu Tag zu einem beachtlichen Berg und wurden mit Freude und Neugierde bestaunt. Insgesamt konnten wir aufgrund dieser überwältigenden Beteiligung 103 bedürftigen Kindern eine Weihnachtsfreude machen! Dies beeindruckte uns - zeigt es doch besonders während der Coronazeit, in der auch wir mit Einschränkungen und Entbehrungen konfrontiert sind, dass vielen bewusst ist, dass es uns trotz allem gut geht im Vergleich zu so vielen Menschen, welche in wirklicher Armut und häufig im Krieg leben.

 

Nachdem die Päckchen aus Kissendorf am Ende der Aktion ebenfalls nach Bühl gebracht wurden, war der Stapel an liebevoll gepackten Kartons beeindruckend. Staunend liefen die Kinder täglich bis zur Abholung an dem Päckchenturm vorbei. Ende November wurden schließlich die zahlreichen Päckchen von fleißigen SchülerInnen und den ehrenamtlichen Helfern von humedica aus dem Allgäu in den Transporter geladen. Von dort ging es nach Kaufbeuren, wo die Pakete nochmals kontrolliert wurden, bevor sie schließlich pünktlich zum Weihnachtsfest in die Zielländer gebracht werden. 2021 durften sich Kinder vor allem aus Rumänien, Albanien, Moldawien oder dem Kosovo über ein liebevoll gepacktes Geschenk freuen – häufig ihr erstes Geschenk, welches sie in ihrem Leben erhalten.

Weihnachtskonzert in Kissendorf

 

Wer am 23.12.2021 vormittags über den Pausenhof unserer Schule in Kissendorf gelaufen ist, wurde eingehüllt von weihnachtlichen Klängen und Melodien.

Die Kinder der Klasse 4b luden ihre MitschülerInnen in die Aula zu einem Weihnachtskonzert ein. Zahlreiche Mädchen und Jungen begeisterten mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern, welche sie auf ihren mitgebrachten Instrumenten vorspielten. Zu hören waren eine Querflöte, Trompete und Tuba sowie dank Videoübertragung auch eine E-Gitarre, Schlagzeuge und ein Keyboard. Andere Kinder trugen Gedichte und Geschichten vor und stimmten ihre Zuhörer auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Belohnt wurde die Klasse am Ende mit großem Beifall und gab zum Abschluss gerne noch eine Zugabe zum Besten. 

Aktuelles

Schuljahr 2021/22

Aktuelle Informationen zum Unterrichtsbetrieb:

Elterinformation
Elterninformation.pdf
PDF-Dokument [430.7 KB]

 

 

Termine

 

20.5.2022

Projekttag: Forschertag 

 

23.5.2022

Elternsprechtag Klasse 1-3

 

26.5.2022

Christi Himmelfahrt - schulfrei

 

7.6 - 18.6.22

Pfingstferien

 

 

 

 

 

 

Schule in Bayern

- der Blog von der bayerischen Schulfamilie für die bayerische Schulfamilie 

https://www.schule-in-bayern.de/

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 Grundschule Bibertal